Wo wohnst du ???

ein kleiner Teil der unzähligen Spenden

Mit solch einer großen Spendenbereitschaft haben die HelferInnen nicht gerechnet. Dafür allen Spendern schon mal ein herzliches Dankeschön.

Nun teilt der Hilfskreis mit, dass die Kapazitäten für Kleiderspenden erschöpft sind. Inzwischen haben wir so viele Spenden erhalten, dass für weitere Kartons leider keinen Platz mehr ist. Wer die Flüchtlinge dennoch unterstützen möchte, kann das mit einer Geldspende für die Organisation GAiN tun, die vor Ort im Camp Moria tätig ist. Außerdem freut sich das Hilfswerk auch weiterhin über dringend benötigte Hygieneartikel wie Windeln, Zahnbürsten, Handtücher oder Seife. Diese können auch weiterhin an einer der Sammelstellen abgegeben werden.